Wasser&Wind-Themen
Pirat GO 431
 Kontakt


Ein Holzboot, ein Segler, gebaut im Herbst 1961 in der DDR.
Pirat GO 431      ...die kleine Geschichte des "Mauerseglers"

Pirat 431,zur Hälfte fertig!

Höveling Lackoel mit UV-Schutz -optimal für  ein Holzboot


Im Sommer`99 bekam ich eine alte Segeljolle angeboten. Das Boot sollte,sofern es keiner will, im Osterfeuer entsorgt werden. Bei der Besichtigung stellte sich heraus, es war ein Holzpirat.
Das Boot sah zwar schlimm aus, aber im Holz noch gesund.(lag im Vorgarten,mit brauner Fußbodenfarbe gestrichen!)
Noch am selben Tag haben wir die Jolle mit Freunden abgeholt, über den Zaun gehievt,und auf den Trailer geladen.

Dann ging es ins Bootshaus zur Bestandsaufnahme.
Als ich so in den alten Unterlagen,samt originalem Messbrief blätterte, erzählte dieses alte Boot ein Stück Segelsport-und Bootsbaugeschichte.

1961 ...die Mauer stand schon drei Monate,da wurde dieses Boot fertiggestellt.
Traditionell in Nahtleisten-Bauweise,aus bestem Mahagoni-und Eichenholz von den Bootsbauern des VEB Yachtwerft Berlin/Friedrichshagen als 10m²-Einheits-Piraten-Jolle gebaut. Heute kaum zu bezahlen! Also nicht entsorgen, sondern restaurieren!

Eintrag in das Yachtregister des Bundes Deutscher Segler am 8.November 1961.
Mauer und Boot werden,bis auf wenige Monate Unterschied,die gleiche "Nutzungsdauer" haben.

Nach langer Lagerung beginnt 2004 eine aufwendige Restaurierung des Bootes in mehreren Abschnitten:

Unterwasserbereich  Tiefengrundauf Epoxy-Basisvom Rumpf wurden aufwendig die alten Lackschichten
entfernt/ kleinere Holzschäden ausgebessert/neue Scheuerleisten angefertigt-die alten Leisten sind für den Kamin/
Schleifen der Außenhaut/Unterwasserschiff mit Epoxy-Tiefengrund
/Sarnierung des Schwertkastens mit einer zusätzlichen Beschichtung Roving/bidirektional/ Epoxy  /Lackaufbau Außenhaut (nach langer Suche und  Erfahrungsaustausch mit Profis,verwende ich Lackoel von Höveling) / Schleifen Deck/Lackaufbau / Schwert schleifen+ Lack / Mast schleifen + Lack / komplett neuer Beschlagsatz V4a Wantenbeschlag/Mast/Püttinge/Wanten/ neue Eckleisten für den Süllrand zuschneiden und fräsen/ Wellenbrecher aufarbeiten und montieren/ Beschläge montieren,Reitbalken vorbereiten/neue Remmleisten für die Bodenbretter angefertigt+Lack/Bodenbretter...geht weiter!

Pirat GO 431

gebaut:  Herbst 1961/VEB Yachtwerft Berlin/Friedrichshagen
            Müggelseedamm 40-70/
            Baunummer: 1748



gelistet: am  8.November 1961  als  GO 431 / Yachtregister-Nr. 5106

gesegelt: ist das Boot am Knappensee, Spremberger Stausee und Schwielochsee

Schwertkasten vor der RestaurierungMast hobeln und schleifen...
Johann mit den neuen LeistenBugbeschlag Edelstahl neu

Mast fertig zum Lackieren

Remmleiste für die Bodenbretter anfertigen


Holzboote sind sooooo schön!

> für Liebhaber der Holzpiraterie  > Holzpiratenfestival